Die Ü50-Kapelle des Bezirks mit ihrem Dirigenten Andreas Kößler beim 45. Bezirksmusikfest in Obermeitingen.

Erfolgreich gestartet ist die Ü50-Kapelle des Bezirks Lech-Ammersee im Jahr 2016. In neun Proben hatten sich die mittlerweile 35 Musikerinnen und Musiker seit Mai auf ihren ersten Auftritt beim Seniorennachmittag am 12. August 2016 im Festzelt beim Bezirksmusikfest in Obermeitingen vorbereitet.

 

Unter der Leitung von Andreas Kößler aus Landsberg am Lech (Musiker bei der "Egerländer Blasmusik Neusiedl am See"; früherer Dirigent des Musikverein Kaufering, jetzt Dirigent beim Jugendmusikverein Lechrain Pürgen) wurde ein gut dreistündiges Programm überwiegend mit Polkas, Märschen und Walzern einstudiert. Nachdem die Qualität recht gut war und es den Teilnehmern sehr viel Spaß bereitete, beschloss die Bezirksvorstandschaft, das Projekt weiterzuführen. Es werden immer wieder mal Proben und Auftritte stattfinden, wobei jederzeit neue Musiker/innen dazu kommen dürfen. Dabei ist es auch möglich, einmal auszusetzen und später wieder einzusteigen, die Kapelle ist da sehr flexibel. Mitmachen darf jeder aus dem Bezirk Lech-Ammersee oder dem Landkreis Landsberg, der sich in einer Ü50-Gruppe wohl fühlt. Es spielt keine Rolle, ob die Musiker noch regelmäßig in einer Kapelle aktiv sind oder sich im "musikalischen Ruhestand" befinden.

 

Geprobt wird durchschnittlich alle drei Wochen am Sonntag um 18 Uhr im Musikerheim in Reichling (Flößerstraße 15, 86934 Reichling, Pfarrheim). Die Auftrittstermine sind in die Terminliste des Bezirks eingetragen.

 

Interessierte Musiker können sich entweder per E-Mail oder telefonisch bei Bezirksleiter Bernhard Weinberger (Mobil: 0173/8387897) anmelden und werden dann über die nächsten Probentermine informiert.